Oscars Delight

Swinging Jazz

Stilvoll, charmant und musikalisch herausragend – Oscars Delight bieten vor allem Ihren gehobenen und hochwertigen Veranstaltungen einen musikalischen Rahmen.

Die drei renommierten Jazzmusiker Olaf Taranczewski, Robert Keßler und David Hagen arbeiten seit vielen Jahren in verschiedensten Projekten und Ensembles zusammen. Dabei haben sie bereits die halbe Welt bereist und unzählige Bühnen bespielt. Ihre gemeinsame Leidenschaft und Freude an der Musik von Künstlern wie Oscar Peterson, Stan Getz oder Duke Ellington führten zu der Gründung dieses Swing- und Bop-Trios. Oscars Delight überzeugen durch die markante Besetzung von Klavier, Gitarre und Kontrabass. Neben Originalarrangements des Great American Songbooks befinden sich auch Neubearbeitungen und Eigenkompositionen von Swing über Bop zu Modern Jazz im Repertoire der Jazzband.

“Wir waren begeistert vom Auftritt von Oscars Delight. Ihre Freude an der Musik ist regelrecht ansteckend und hat sich auf das Publikum übertragen.”
(Ilka Schröter / Pressevertriebszentrale)

Im Trio oder mit „Special-Guest“ Viola Manigk, einer der bezauberndsten und erfolgreichsten Jazzsängerinnen Deutschlands, gestalten sie abwechslungsreiche und spannende Konzertabende.

Besetzung: Flexibel von 2-4 Musikern
Einsatz: Hintergrund, konzertant
Spielzeit: 3×40 Minuten, Verlängerung möglich

Referenzen:
BMW Stiftung Herbert Quandt | Zentralverband des Deutschen Handwerks | Capitol Yard Golf Lounge China Club Berlin | Pressevertriebszentrale | u.v.a.

Info-PDF zum Download